Download
Artikel Stuttgarter Nachrichten 20.03.14
Artikel Stuttgarter Nachrichten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
Download
Stadtführung Raiffeisen Ansbach
Bericht_Stadtfuehrung Raiffeisen Ansbach
Adobe Acrobat Dokument 53.5 KB
Download
Artikel Badische Zeitung
Badische Zeitung Artikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.4 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Karin und Karlheinz (Sonntag, 18 Januar 2015 19:54)

    Wir waren über den Jahreswechsel 2014/2015 das erste Mal in Lissabon. Durch das PortugalForum haben wir einen Tipp für die Stadtführung erhalten. Kontakt wurde über Email aufgenommen und Lohna hat uns diese super Tour vorgeschlagen: "Die Tour führt durch das Stadtzentrum und die Mouraria, das ehemalige Maurenviertel, hinauf zum Aussichtspunkt "Nossa Senhora do Monte", von wo aus sich ein guter Aus- und Überblick über die Stadt und das andere Flussufer ergibt. Auf dem Weg erkläre ich, was wir sehen, wobei sich immer Anhaltspunkte für weitere Fragen ergeben – Städtebauliches, Geschichte, Kultur, Alltag. Durch den Stadtteil Graça gelangen wir dann in das historische Viertel Alfama und schließlich zum Cais do Sodré. Mit dem Schiff geht es von dort in etwa 10-minütiger Fahrt über den Tejo nach Cacilhas, wo wir gut und günstig zu Mittag essen und weitere Themen besprechen können. Je nach Lust und Informationsbedarf dürfte es dann 13.30 bis 14h werden. " Es war ein toller Vormittag und wir hatten viel Spaß und erfuhren vieles über Lissabon. Stadtspaziergänge Lisabon würde ich jedem empfehlen und bei unseren 2ten Besuch werden wir bestimmt mit Lohna wieder Lissabon erkunden. Für uns ein 6 Sterne TIPP.

  • #2

    Karin und Stefan (Montag, 19 Januar 2015 17:18)

    Der Stadtrundgang durch Lissabon mit Lonha war ein Höhepunkt unseres Urlaubs. Wir waren eine Woche in Lissabon und wollten nicht nur die Stadt entlang den bebücherten Touristenrouten erkunden. Durch Lonhas Führung bekamen wir auch einen Einblick in das Leben der "normalen" Bewohner. Von versteckten Fadokneipen und kleinen ursprünlichen Gastsätten bis zu Streetartkunst, an denen man im Normalfall achtlos vorbei gegangen wär. Besonders waren auch die Hintergrundinformationen zur Geschichte Portugals.
    Angenehm fanden wir auch, dass Lonha sich Zeit für uns genommen hat und nicht alle halbe Stunde auf die Uhr geschaut und uns durch die Stadt getrieben hat.
    Unbedingt empfehlenswert!

  • #3

    H.Hansen (Mittwoch, 08 April 2015 18:50)

    Ein Groß-Familientrip nach Lissabon sollte gut vorbereit sein und nach Durchforsten vielen Internetforen haben wir uns letztendlich für Lonha entschieden. Ein voller Erfolg!! Nicht nur, dass wir einen angepassenten Rundgang (für Groß und Klein) in verwinkelte Stadtzüge in Lissabon erhielten, sondern auch mit Wortwitz und schönen Geschichten in tiefste portugisische Lebensformen einen Einblick nehmen konnten. Lonha ist ohne Übertreibung nicht nur die passende Person, die entweder mit geschichtlichen Zahlen und interessanten Hintergründen der kulturellen Plätze glänzen kann, sondern auch jemand, der Spass daran hat, einer so verrückten Truppe das andere Lissabon zu zeigen.
    Unsere Stadtour empfanden wir als so genial, dass wir spontan tagsdrauf eine weitere Tour in einen anderen abgelegenden Stadtteil gebucht haben.
    Lonha schaut nicht auf die Uhr und ist sehr, sehr flexibel. Auch für uns war diese Art der Begleitung ein absoluter Höhepunkt unser 5tägigen Reise und verteilen jetzt schon im Bekanntenkreis die Adresse.
    Lieber Lonha, norddeutsche Grüße an Deine Familie, die wir kurz kennenlernen konnten. Wir sehen uns bestimmt wieder. Danke für das einzigartige Lissabon.

  • #4

    Thomas N. (Dienstag, 05 Mai 2015 15:19)

    Jedes Jahr eine Städtetour - 8 Mann hoch... da haben wir schon diverse Erfahrungen mit Stadtführern. Die Chemie muss stimmen. Deshalb stecken wir immer sehr viel Zeit in die Recherche für den passenden Guide. Lohna hat schnell und konkret auf unsere Anfrage geantwortet und er ging schon im Vorfeld auf unsere Wünsche und Vorstellungen ein. Vor Ort holte er uns vom Hotel ab und dann ging es symphatisch schwäbisch los. Mit Charm und Witz brachte uns Lonha die Stadt näher - soweit das an einem Tag eben möglich ist. Der Tag war sehr bunt, viele Eindrücke und auch das Kulinarische kam nicht zu kurz. Ich möchte Lohna als Allrounder bezeichnen, der seine Lebenserfahrung mit in die Führung einfliesen lässt. Angenehm führte er uns durch den Tag. Am Abend waren alle ein bisschen mehr Lissabon.
    Wir sagen muito obrigado für eine sehr schöne Führung mit persönlicher Note und vielen vielen Dank für die Reservierung in dem Fado Lokal. Das war ein Kracher... falls du Kontakt zu der Chefin hast (Sie lässt dich grüßen und dankt für deinen Tip) sag ihr von uns auch noch einmal vielen Dank. Dieser Abend bleibt uns auf Grund der großen Herzlichkeit noch lange in Erinnerung - und natürlich auch wegen dem guten Essen :-)

    Die fränkisch/schwäbische Reisegesellschaft
    Thomas, Kruno, Rainer, Elke, Ulla und Bernd

  • #5

    Alexandra F. (Sonntag, 24 Mai 2015 23:04)

    Als reiselustige niederösterreichische Großfamilie nutzen wir regelmäßig die Gelegenheit, neue Städte zu erkunden. Im heurigen Jahr fiel die Wahl auf Lissabon.
    Da wir auch bei früheren Reisen gute Erfahrungen mit Stadtführern gemacht haben, habe ich mich im Internet schlau gemacht und bin auf Lonha gestoßen. In der Hoffnung, ein paar gute Tipps auch für die folgenden Tage zu bekommen (vor allem, da uns die nicht vorhandenen Sprachkenntnisse in Portugiesisch ein wenig Sorgen bereiteten), haben wir den ersten Tag unseres dreitätigen Aufenthaltes mit Lonha eingeplant. 3 Generationen im Alter zwischen 17 und 71 mit unterschiedlichsten körperlichen Konstitutionen und Interessen unter einen Hut zu bringen, ist nicht einfach, aber Lonha fand für alle das richtige Tempo und die perfekten Pfade durch die Stadt. Den Vormittag verbrachten wir auf Wegen durch Alcantara und den Monsanto, wo wir bei einem gemütlichen Picknick Pause machten und der Nachmittag führte uns dann direkt in die Altstadtbereiche der Mouraria und durch Graça hinauf zum beeindruckenden Aussichtspunkt von Nossa Senhora do Monte.
    Nicht einmal der an diesem Tag stattfindende Streik der Verkehrsbediensteten und die daraus resultierenden Verzögerungen bei den Busverbindungen konnte uns wirklich bremsen. Lonha fand immer eine Möglichkeit weiterzukommen. ;)

    Am Abend fuhren wir dann noch gemeinsam mit der Fähre über den Tejo zum Abendessen, das uns einen perfekten Tagesausklang mit wunderbaren Fischgerichten bescherte.

    Bei dieser Gelegenheit baten wir Lonha, uns auch noch am nächsten Tag zu begleiten und obwohl seine Zeit eingeschränkt war, trafen wir uns nach einem Vormittag, an dem wir die Stadt auf eigene Faust erkundet hatten, noch über Mittag zu einem Auszug aus Tour 5 durch die alten Industrievororte um Marvila. schmausten vorzüglich mitten unter den örtlichen Arbeitnehmern und fuhren nach einer kleinen Runde durch diesen Ortsteil zurück in die Innenstadt, wo wir noch gemeinsam durch die Alfama Richtung Burg wanderten.

    Nach dem letzten Tag, der uns nach Belem und Cascais führte, beschlossen wir einstimmig, diese Stadt wieder zu besuchen und wir wissen auch schon, welche Tour wir mit Lonha dann machen wollen...

    Auf hoffentlich bald und mit lieben Grüßen
    Alexandra und Familie


  • #6

    Lisa und Robert (Mittwoch, 30 September 2015 17:39)

    Wir verbrachten 4 wunderschöne Tage in Lissabon. Auf die Stadtsparziergänge von Lonha sind wir durch das PortugalForum aufmerksam geworden. Wir wollten auf jeden Fall eine Stadtführung mitmachen, allerdings wollten wir keine „Massen-Führung“. Der Stadtspaziergang mit Lonha war einfach perfekt. Wir haben Tour 1 mit ihm gemacht. Er hat uns sehr viel von und über Lissabon erzählt. Was uns sehr gut gefallen hat, war, dass wir nicht durch die ganze Stadt gehetzt sind, sondern er hat sich wirklich sehr viel Zeit für uns genommen und wenn wir irgendwelche Fragen hatten, hat er diese immer beantwortet. Wir haben sehr viel von Lissabon während dem Stadtsparziergang gesehen, auch Orte, an die man als normaler Tourist wahrscheinlich eher nicht hingekommen wäre. Aber genau das hat uns gefallen, denn nur so kann man Lissabon wirklich auch von einer anderen Seite kennenlernen. Zum Abschluss haben wir in Cacilhas gemeinsam zu Mittag gegessen. Hier hat Lonha uns noch einige Tipps gegeben, was wir die nächsten Tage noch unternehmen und uns anschauen können. Der Stadtspaziergang war auf jeden Fall ein Highlight unseres Lissabon-Aufenthaltes. Nur auf diese Weise kann man unserer Meinung nach Lissabon wirklich kennenlernen. Wir würden jedem, der nach Lissabon geht, die Stadtsparziergänge von Lonha sehr empfehlen. Auch wir würden jederzeit wieder mit Lonha einen Stadtspaziergang machen.

  • #7

    Alexandra F. (Mittwoch, 28 Oktober 2015 23:35)

    Dass wir so bald wieder nach Lissabon kommen würden, hätten wir bei unserem Abflug im Mai 2015 nicht zu hoffen gewagt und nun haben wir Ende Oktober tatsächlich ein zweites Mal im selben Jahr diese wunderbare Stadt besucht, wenn auch diesmal nur zu zweit.

    Und selbstverständlich haben wir Lonha wieder gebeten, uns seine Stadt zu zeigen.

    Diesmal führte er uns durch die Ruas, Travessas, Avenidas, Jardims und Praças von Baixa, Príncipe Real, Bairro Alto, São Bento, Madragoa, Lapa und Estrela und unser Stadtspaziergang gipfelte in einem zünftigen späten Mittagsmahl im Restaurante Zé Dos Cornos, das uns für unseren weiteren Aufenthalt hervorragend stärkte und für eigene Routen wappnete (die gegrillte Dorade, mmmmmhhhh!!)

    Mittlerweile haben wir schon ziemlich viele Bezirke und Grätzeln dieser faszinierenden Stadt und ihrer Umgebung gesehen, aber ich bin mir sicher, dass es noch einiges weitere zu entdecken gäbe...

    Wir könnten uns daher gut vorstellen, wieder einmal zurückzukehren und mit Lonhas Hilfe noch den einen oder anderen unbekannten Winkel Lissabons zu entdecken.

    Vielen Dank für die interessanten Eindrücke und -blicke und liebe Grüße
    Alexandra und Michael

  • #8

    Dieter Fischer (Montag, 02 November 2015 18:20)

    Wenn jemand eine professionelle und interessante Stadtführung in Lissabon erfahren möchte, so kann ich nur Lonha empfehlen. Sach- und Ortskenntnisse sowie Insiderinfos sind hervorragend. So wird ein Kurztrip zum echten Erlebnis. Danke Lonha!

  • #9

    Otto, Michel, Hannes und Lena (Dienstag, 19 April 2016 22:29)

    Wir waren letzte Woche für fünf Tage in Lissabon, es war unsere erste Reise nach Portugal und wir wollten neben den eigenen Erkundungstouren auch eine geführte Stadttour machen.
    Auf der Suche nach einem passenden Tourguide, wurden wir über facebook und ein Portugal-Forum auf Lonha aufmerksam. Es gab ausschließlich positive Berichte über die Touren mit ihm. Die Tatsache, dass er selbst schon so lange in Lissabon lebt und sich mit Kultur, Land und Leuten dort bestens auskennt und seine nette, herzliche Art am Telefon brachten uns dazu, einen Stadtspaziergang mit ihm zu unternehmen.

    Vor Ort war Lonha sogar dann so flexibel, dass wir den Termin wetterbedingt kurzfristig noch einmal 2 Tage nach hinten verschieben konnten. Am Tag unseres Trips trafen wir uns vorm Hotel und zogen fröhlich gemeinsam los. So hatten wir einige tolle gemeinsame Stunden, lernten eine Menge über Lissabon und entdeckten Straßen und Gässchen, die wir allein sicher so nicht kennengelernt hätten, inklusive atemberaubenden Blick über die Stadt.
    Den krönenden Abschluss bildete ein Essen in einem landestypischen Lokal mit Fisch und Wein.

    Lonha, vielen Dank nochmal für den schönen, erlebnisreichen Tag mit dir! Sollen wir wieder in Lissabon sein, werden wir den nächsten Spaziergang mit dir unternehmen.

    Wir können deshalb alle einen Trip mit Lonha für alle Altersgruppen und interessierten Urlauber uneingeschränkt empfehlen!!!

  • #10

    Doris (Montag, 02 Mai 2016 15:56)

    Wir haben Anfang April eine Stadtführung mit Lonha gemacht. Es war eine sehr interessante Tour abseits der klassischen Touristenpfade. Wir haben sehr viel auch über das Leben in Lissabon erfahren. "Jung und Alt" in unserer Gruppe hat der Stadtrundgang sehr gut gefallen. Vielen Dank für Lonhas Gastfreundschaft. Beim nächsten Aufenthalt in Lissabon gerne wieder!

  • #11

    Irme Schaber (Dienstag, 17 Mai 2016 12:51)

    Tausende besuchen täglich Lissabon. Wer die faszinierende Stadt an der Tejo-Mündung jenseits der Trampelpfade kennenlernen, wer hinter die Kulissen schauen und verstehen möchte, sollte sich eine Stadtführung mit Lonha „gönnen“. Er kennt nicht nur die Geschichte der Stadt, sondern auch den Alltag seiner Bewohner. Er weiß, was ihnen lieb und teuer ist, aber auch wo der Schuh drückt.

    Wir haben Anfang April 2016 mit ihm die Tour 1 gemacht: Von der Baixa über Treppchen und verwinkelte Gassen bergauf in die Mouraria, das maurische und jüdische Viertel unterhalb der Burg. Wann und wie entstand das dicht bebaute Stadtviertel, wer lebt heute in den alten, oft winzigen Häuschen? Lonha berichtet über die Menschen, empfiehlt für ein gutes Essen am Abend ein unscheinbares Lokal - Familienbetrieb, erzählt von politischen Künstlern, macht auf Baustile und Details an den Fassaden aufmerksam. Vom Miraduro an der Capela da Senhora do Monte mit dem atemberaubenden Blick über die Metropole geht’s hinunter durch das Arbeiterviertel Estrela d’Ouro, weiter per Bus und Fähre zum Mittagessen ans andere Ufer des Tejo.
    Nebenbei bekommen wir ein bisschen Portugiesisch beigebracht, lernen typische Gerichte und Desserts kennen. Außerdem haben wie viele Infos und Tipps bekommen, die uns unterwegs sehr nützlich waren. Muito obrigados Lonha und bis bald wieder!
    Irme + Thias

  • #12

    Falk und Angela (Montag, 20 Juni 2016 20:39)

    Wir waren im Februar 2016 mit unseren Kindern in Lissabon und haben uns im Vorfeld über individuelle Stadtführungen informiert. Dabei fiel die Wahl auf Lonha. Der Erstkontakt ging vor Reisebeginn über seine Web-Seite., über die wir gleich eine Lissabon-Führung vereinbart haben.
    Wir haben uns für den zweiten Tag in Lissabon verabredet. Lonha hat uns von unserem Hotel in der Alfama abgeholt und es ging, trotz Dauerregen quer durch Stadt und mit der Fähre nach Almada. Zum Abschluss der Tour sind wir in ein typisches Restaurant am Hafen gegangen. Ohne „Betreuer“ hätten wir sicher davon abgesehen. Aber es war zu erwarten, eine sehr gute Wahl.
    Da wir so begeistert waren, selbst unsere zwei Kinder (14 und 16 Jahre) waren zufrieden. Das will schon was heißen.
    Also haben wir uns für eine zweite Tour vereinbart. Lonha hat uns dann in und um die Altstadt geführt. Wieder den ganzen Tag Regen. Auch hier gab es wieder einen Abschluss in einer typischen Kantine. Ohne seine Sprachkenntnisse hätte wir kaum etwas bestellen können. Das Ergebnis war sehr gut. Typische portugiesische Kost unter Einheimischen. So muss Urlaub.
    Lonha hat eine väterliche und ruhige Art, Dinge zu erklären, beeindruckend. Wir haben uns sofort verstanden. Die entspannte Atmosphäre ließ es zu, dass wir uns auch über aktuelle Themen ausgetauscht haben. Es hat einfach gepasst. Er hat uns an die Hand genommen und uns das komplizierte Tarifsystem der Straßenbahnen, Busse und Metro erklärt. So waren wir in der Lage, den Nahverkehr fast wie eingefleischte Lissaboner zu nutzen. Wir waren 7 Tage bei Dauerregen in Lissabon und würden immer wieder mit Lonha eine Führung buchen. Vielen Dank für die zwei schönen Tage mit Dir.
    Beste Grüße aus Dippoldiswalde.

  • #13

    Kanefzky Ramona und Christian (Sonntag, 25 September 2016 16:51)

    Wir besuchten Lissabon vom 10.9-17.9.2016 .Gleich am 2. Tag zogen wir ( noch ein befreundetes Ehepaar) mit Lonha in der Früh um 9.00 Uhr los . Die Alfama rauf und runter zu tollen Aussichtspunkten .Lonha erzählte uns so viel über die Stadt und sein Leben hier ,auf seine ganz scharmante , schwäbische Weise ,die er nicht verbergen kann . Die Fühtung war total gut zusammen gestellt. Der Abschluss auf der anderen Seite des Tejo war genial .
    Ein Stadtspaziergang also mit Lonha ist nur zu empfehlen. !!!!!!

  • #14

    9 Mädels von der jungen Donau (Donnerstag, 13 Oktober 2016 09:58)

    Wir waren letztes Wochenende (7.10.-10.10.2016) in Lissabon und haben diesen wunderbaren Spaziergang durch Lissabon mit Lonha gemacht. Was für eine Freude, wenn man durch eine fremde Stadt geführt wird mit heimischer Sprache, genial. Diese Stadt ist so genial und mit Lonha noch genialer! Danke von Herzen! LG Anke, Birgit, Heidi, Iris, Petra, Sandra, Sonja, Susanne und Vanessa.

  • #15

    Stumpf, Gerhard und Inge Donnerstag, den 16.März 2017 (Donnerstag, 16 März 2017 11:47)


    Wir waren im März zum Golfen in der Nähe von Sintra und haben in dieser Woche einen Tag in
    Lissabon verbracht. Durch Freunde sind auf auf Lonha aufmerksam geworden und haben diese super Tour nicht bereut. "Die Tour führt durch das Stadtzentrum und die Mouraria, das ehemalige Maurenviertel, hinauf zum Aussichtspunkt "Nossa Senhora do Monte", von wo aus sich ein guter Aus- und Überblick über die Stadt und das andere Flussufer ergibt. Auf dem Weg erklärte uns Lonha was wir sehen, wobei er sich immer Zeit nahm, um weitere Fragen zu beantworten. Er wußte einfach alles, das war super. Weiter ging es durch den Stadtteil Graça hier gelangen wir dann in das historische Viertel Alfama und schließlich zum Cais do Sodré. Durch Lonhas Führung bekamen wir auch einen Einblick in das Leben der "normalen" Bewohner. Mit dem Schiff geht es von dort in etwa 10-minütiger Fahrt über den Tejo nach Cacilhas, wo wir gut und günstig zu Mittag gegessen haben .
    Am Nachmittag sind wir dann mit der alten Strassenbahn gefahren, haben Kirchen und Parks und viele mehr angesehen. Es war einfach ein wunderschöner Tag mit einem wundervollen Wetter. Wir können nur allen Reisenden, die Lissabon erkunden möchten, Lonha empfehlen. Lieben Dank Dir Lonha
    Inge und Gerhard



    .

  • #16

    Andrea und Jürgen (Mittwoch, 04 Oktober 2017 21:38)

    Den vielen gelungenen Beiträgen können wir nur zustimmen. Die Stadterkundung mit Lonha (und seinem Sohn Balthasar) gleich zu Beginn unseres Aufenthalts war ein absolutes Vergnügen. Bei schönstem Wetter erklärte uns Lonha kenntnis- und detailreich die Stadt. Wir fühlten uns so richtig aufgehoben mit ihm in Lissabon. Vielen Dank, Lonha.

  • #17

    Hilde Witt (Samstag, 14 Oktober 2017 16:10)

    Wir 5 Frauen aus Deutschland waren Anfang Oktober das erste Mal in Lissabon. Durch das PortugalForum haben wir einen Tipp für die Stadtführung erhalten. Kontakt wurde über Email aufgenommen und Lohna hat uns diese super Tour vorgeschlagen: "Die Tour führt durch das Stadtzentrum und die Mouraria, das ehemalige Maurenviertel, hinauf zum Aussichtspunkt "Nossa Senhora do Monte", von wo wir einen super Blick über die Stadt und das andere Flussufer hatten. Auf dem Weg erklärte uns Lonha was wir sehen, wobei sich immer Anhaltspunkte für weitere Fragen ergaben – Städtebauliches, Geschichte, Kultur, Alltag. Durch den Stadtteil Graça gelangen wir dann in das historische Viertel Alfama und schließlich zum Cais do Sodré. Mit dem Schiff fuhren wir dann über den Tejo nach Cacilhas, wo wir ein prima und günstiges Mittagessen hatten. Hierbei haben wir dann noch nett mit Lonha über Land und Leute plauschen können. Gegen 13.30 uhr fuhren wir dann wieder mit dem Schiff zurück und Lonha begleitete uns noch zu einem super Delikatessen-Geschäft (Schinken, Käse, Brot, Obst und Gemüse) wo wir für unser Abendessen super einkaufen konnten. " Es war ein toller Tag und wir hatten viel Spaß und erfuhren vieles über Lissabon. Der Stadtspaziergang mit Lonha in Lissabon war SUPER und wir können Lonha sehr gerne weiterempfehlen. Tolle Tour mit einem tollen Menschen!!!
    Danke nochmals für den unvergesslichen Tag.

  • #18

    Stephan,Christina, Julian und Max (Donnerstag, 05 April 2018 17:27)

    Intersessante, kurzweilige tolle Führung die wir jederzeit weiterempfehlen können.

  • #19

    Margot und Siegfried (Freitag, 13 April 2018 18:31)

    Der Stadtspaziergang mit Lonha war ein Highlight unseres Lissabon-Aufenthaltes.
    Interessant und kurzweilig hat er uns diese schöne Stadt gezeigt und dabei auch viel über das ganz normale Leben in Lissabon erzählt. Danke für diese trotz Sturm und Regenwetter wunderbare Tour und
    die Tipps für Fado und Testerschnaps! Die Aussicht von "Nossa Senhora do Monte" haben wir übrigens am Tag drauf bei herrlichem Sonnenschein und ohne Sturm genießen können. Liebe Grüße!

  • #20

    Barbara, Clemens und Benedikt (Dienstag, 07 August 2018 17:24)

    Wir waren im Juli 2018 mit unserem jüngsten Sohn in Lissabon. Geplant waren 4 Tage, an denen auch ein Jugendlicher Freude und Interesse an Stadtkultur hat... Und so kam mir die Idee, uns ganz privat und individuell abgestimmt durch die Stadt führen zu lassen. Glücklicherweise hatte Lonha an 2 Tagen Zeit für uns: Ein unvergessliches Erlebnis und der Wunsch, noch mehr Lissabon mit seinen Stadtspaziergängen zu entdecken. Und - die unbedingte Empfehlung, sich so entspannt an Fersen und Lippen eines "Einheimischen" zu heften und einfach nur noch zu genießen wie wir es tun durften.
    Lieber Lonha, vielen Dank, es gibt noch viel zu sehen, wir kommen das nächste Mal auf jeden Fall wieder dir mit.

  • #21

    Doris und Udo (Sonntag, 14 Oktober 2018 16:41)

    Die aus den vorstehenden Bewertungen ersichtliche Begeisterung über einen ganz besonders unterhaltsamen Stadtrundgang haben auch wir erleben dürfen. Lonhas Führung durch Lissabon im September 2018 war definitiv einer der Höhepunkte unserer 2,5-wöchigen Portugal-Rundreise. Mit seinen ausgeprägten Kenntnissen, seiner sympathischen und humorvollen Art und sehr viel Engagement hat er uns Lissabon, Land und Leute nähergebracht. Auch seine Empfehlungen (u. a. Fado-Lokal) waren ein Volltreffer. Wir haben es sehr genossen, mit Lonha unterwegs zu sein, und können ihn wärmstens als Führer weiterempfehlen. Wir jedenfalls können uns keinen besseren vorstellen! Vielen Dank, lieber Lonha!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Karin und Karlheinz (Sonntag, 18 Januar 2015 19:54)

    Wir waren über den Jahreswechsel 2014/2015 das erste Mal in Lissabon. Durch das PortugalForum haben wir einen Tipp für die Stadtführung erhalten. Kontakt wurde über Email aufgenommen und Lohna hat uns diese super Tour vorgeschlagen: "Die Tour führt durch das Stadtzentrum und die Mouraria, das ehemalige Maurenviertel, hinauf zum Aussichtspunkt "Nossa Senhora do Monte", von wo aus sich ein guter Aus- und Überblick über die Stadt und das andere Flussufer ergibt. Auf dem Weg erkläre ich, was wir sehen, wobei sich immer Anhaltspunkte für weitere Fragen ergeben – Städtebauliches, Geschichte, Kultur, Alltag. Durch den Stadtteil Graça gelangen wir dann in das historische Viertel Alfama und schließlich zum Cais do Sodré. Mit dem Schiff geht es von dort in etwa 10-minütiger Fahrt über den Tejo nach Cacilhas, wo wir gut und günstig zu Mittag essen und weitere Themen besprechen können. Je nach Lust und Informationsbedarf dürfte es dann 13.30 bis 14h werden. " Es war ein toller Vormittag und wir hatten viel Spaß und erfuhren vieles über Lissabon. Stadtspaziergänge Lisabon würde ich jedem empfehlen und bei unseren 2ten Besuch werden wir bestimmt mit Lohna wieder Lissabon erkunden. Für uns ein 6 Sterne TIPP.

  • #2

    gaby annie und bernadette (Montag, 19 Januar 2015 19:10)

    Wir waren im mai 2014 in lissabon und haben eine sehr interessante und spannende tour mit lonha gemacht, die uns viele aspekte der stadt eroeffnet hat, die in keinem reisefuehrer stehen. Unbedingt weiterzuempfehlen!!